Unternehmen müssen ihre Kosten senken. Das fördert ihre Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit. Ein guter Anfang ist die Energieersparnis. Hier bieten sich LED-Lösungen an. Sie können in allen Geschäftsbereichen eingesetzt werden und führen zu einer spürbaren Entlastung. Einige Energieversorger erarbeiteten für diese Zwecke praxisorientierte Lösungen. Das Umweltbundesamt geht außerdem von großen Energieeinsparungspotenzialen auf diesen Sektoren aus. Die LED Beleuchtung für Unternehmen, bspw. von LEDAXO GmbH & Co.KG, lässt sich in den Büros, der Fertigung und den Verkaufsstellen wirksam einsetzen. Das Einsparungspotenzial liegt bei sechzig bis siebzig Prozent gegenüber den herkömmlichen Lichtquellen.Wie vollzieht sich der Wechsel von konventionellen Lichtquellen zur LED Beleuchtung? Diese Umstellung ist mit dem Einsatz von Kapital verbunden, da alle bestehenden Lampen zeitnah ausgetauscht werden müssten. Da viele Unternehmen von diesen Herausforderungen stehen, wurde das LED Contracting entwickelt. Wer es wählt, überträgt den Austausch und die Wartung dieser firmeneigenen Aufgabenfelder auf ein Dienstleistungsunternehmen. Der Contractor rüstet vertragsgemäß die bisherigen Beleuchtungssysteme mit den energiesparenden Lichtquellen aus. Sobald diese Umrüstungen abgeschlossen sind, spart das Unternehmen Strom und somit auch Geld. Außerdem steigt die Qualität des zur Verfügung stehenden Lichtes. Wer mehr sieht, kann auch besser arbeiten.Für die installierte LED Beleuchtung für das Unternehmen erstellt der Contractor eine vertraglich festgelegte Einspargarantie. Die Bezahlung des Dienstleisters erfolgt durch die direkten Einsparungen und wird als Contractingrate bezeichnet. Sie dient der Begleichung der Lieferungen, der Installationen sowie der weiteren Dienstleistungen. Gleichzeitig übernimmt der Contractor das garantiert finanzielle Risiko, wenn sich die Umrüstung nicht rentieren sollte.Warum lohnt sich die Umrüstung auf LED Beleuchtung besonders für Unternehmen? Ab dem ersten Tag der vollständigen Umsetzung des Vorhabens spart das Unternehmen Geld. Spezielle Messverfahren erlauben die exakte Kontrolle des Stromverbrauchs. Besonders interessant sind diese Einsparungen und präzisen Zuordnungen für die Fertigung. Hier müssen die Stromkosten den jeweiligen Abteilungen im Rahmen der Kostenstellen- und Kostenträgerrechnungen zugeordnet werden können. Sonst weist die Kalkulationen nicht das benötigte Ergebnis aus.Die LED Beleuchtung erlaubt eine längere Lebensdauer der Lichtquellen, während sie gleichzeitig weniger Energie verbrauchen. Sie erreichen ihre vollständige Leuchtkraft bereits nach dem ersten Einschalten. Ihre Qualität wird durch die sehr gute Farbwiedergabe und Sättigung unterstrichen. Diese wirken sich sowohl in den Büros als auch in den Fertigungs- und Versandabteilungen positiven aus. Außerdem leisten sie einen Beitrag zur Umwelt. Das hängt mit dem geringen CO²-Ausstoß zusammen. Ihre Eignung beweisen sie sowohl bei der Außen- als auch Innenbeleuchtung.Mit speziell entwickelten Maßnahmen lässt sich das Stromsparen besonders effektiv organisieren. Bewegungsmelder finden dort Anwendung, wo die LED Lampen nur für kurze Zeitabstände eingesetzt werden. Dazu gehören Flure und Hauseingänge. Mit Zeitschaltuhren wird der Einsatz der Leuchten begrenzt. Über Dimmer erfolgt die Regulierung des Stromverbrauchs, wenn zusätzlich Tageslicht zur Verfügung steht.

Teilen